Gemeinde Schwabhausen Jugendarbeit
Gemeinde Schwabhausen Jugendarbeit

Ansprechpartner

Gemeindliche Jugendarbeit

 

Sabine Langner

Telefon: 08138 932 5 61

Mobil: 0179 1228974

E-Mail: sabine.langner(at)schwabhausen.de

 

Sprechzeiten

in der Gemeinde

Montag 8.30 - 12:00 Uhr

Mittwoch 8.30 - 12:00 Uhr

 

im Jugendzentrum (JUZ)

Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr

Freitag 13.30 - 15.00 Uhr

 

Luzia Imgrund

E-Mail: luzia.imgrund(at)schwabhausen.de

Sprechzeit

im Jugendzentrum (JUZ)

Freitag 17.00 - 21.00 Uhr

Wir weisen darauf hin, dass im Jugendzentrum, beim Basketballtraining, während des Jugendgruppenbesuchs und bei weiteren Veranstaltungen der Jugendarbeit Gemeinde Schwabhausen Fotos und Videos der Besucher erstellt werden. Die Fotos und Videos dürfen für Öffentlichkeitsarbeit, Werbung und Präsentation unserer Jugendarbeit (z.B. auf den Homepages der Gemeinde Schwabhausen, gemeindlichen Infoausgaben, örtliche Tagespresse, Bericht für die Friedrich Schiedel-Stiftung usw.) veröffentlicht und verwendet werden. Die Fotos werden immer ohne Namen veröffentlicht.

Wir weisen darauf hin, dass auf Wunsch Fotos und Videos von Veranstaltungen an Erziehungsberechtigte der Teilnehmer für private Zwecke weitergegeben werden. Auf diesen Fotos und Videos können sich auch andere Teilnehmer befinden (z.B. Gruppenfoto).

Wir weisen darauf hin, dass personenbezogene Daten, um Informationen über die Jugendgruppen / Treffs mitzuteilen, eine PC-Benutzerliste zu führen sowie im Notfall für eine adäquate Hilfeleistung für Ihr Kind sorgen zu können, erhoben werden. Die personenbezogenen Daten sowie die Fotos und Videos werden an Dritte weitergegeben, wenn die Jugendgruppen / Treffs nicht ausschließlich von der Gemeinde selbst, sondern von Dritten unterstützt durchgeführt werden.

Mit der Teimnahme Ihrer/Ihres Kinder/s akzeptieren Sie den oben gennanten Punkt.

Besucherzähler

Das neue Projekt "Fairnetzen" kam gut an

Dank der guten Zusammenarbeit mit der Grundschule Schwabhausen führt Jugendbetreuerin Agnes Kokai seit vielen Jahren verschiedene Projekte in der Grundschule Schwabhausen durch. Kurz vor den Sommerferien stieß sie dann das neue und sehr aktuelle Medienkompetenzprojekt „fairnetzen“ an. Alle vierten Klassen durften sich zweimal eine Doppelstunde lang mit verschiedenen Themen aus der Welt der Medien beschäftigen. Bei der Medienprävention geht es nicht zwingend um kategorische Verbote. Ziel ist es, den Kindern einen bewussten, verantwortungsvollen und sicheren Umgang mit den „Neuen Medien“ zu vermitteln. Die Themen werden zunächst in Form von Übungen, Rollenspielen und altersgerechtem Kurzfilmen behandelt. Danach folgt eine intensive Nachbesprechung. „Viele Fragen kamen z.B. zu den Themen Kettenbriefen, Mediensucht oder zu Gefahren durch Medien. Das Interesse war aber auch bei Cybermobbing oder beim Schutz von persönlichen Daten bei der Internetnutzung sehr groß. Es wurde darüber diskutiert, wieviel Mediennutzung einem gesunden Rahmen entspricht“ , berichtete Jugendbetreuerin Agnes Kokai. „Manche Themen waren noch nicht so präsent und bei anderen Themen wollten alle mitreden. Mir wurde schnell klar, dass es den meisten Kindern gar nicht bewusst war, welche Gefahren bei der Mediennutzug bestehen. Durch das Projekt haben die Kinder viel gelernt und sammelten nützliche Erfahrungen für die Zukunft. Auch im neuen Schuljahr soll ist das Projekt „fairnetzen“ in den vierten Klassen geplant.“ Weiter Infos über das Projekt gibt es unter http://www.pack-mas.info/fairnetzen.html

 

07.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinde Schwabhausen